Über mich

Hi, ich bin Kevin und freue mich, dass du den Weg auf auf meine Seite gefunden hast. Schön, dass du da bist!

Mit meinem Schwarm des Lebens, aka meine wunderbare Frau, und meinen drei großartigen Pänz, lebe ich in der oberbergischen Gemeinde die das Postamt des Christkindes beheimatet. Also im wunderschönen Berg und Tal östlich von Kölle, durch das das Flüsschen Agger plätschert und der Fastelovend bei weitem kein Fremdwort ist. Hier ist es im wahrsten Sinne des Wortes himmlisch und hier kann ich auch wunderbar meinen weiteren Interessen, neben Imkern, dem Fliegenfischen und Mountainbiken nachgehen.

Ich Interessiere mich schon lange für Bienen und das nicht weil ich mal von ner Biene gestochen wurde oder meine Mutter mir die Geschichte vom Honigschleckerbär in Kindheitstagen erzählt hat. Sondern beeindruckte mich immer schon dieses Wunder der Natur und die Tatsache, dass es mit dem Halten von Bienen möglich ist, einen wichtigen Beitrag zu dessen Schutz leisten zu können. Die Demut der Natur und den Tieren gegenüber treiben mich vordergründig an und wenn ich nicht erwähnen würde, dass ich mich natürlich auch über den Honig und den anderen „Produkten“ wie z.B. Propolis und Wachs freue, wäre das gelogen.

Ich bin sehr gerne draußen an der frischen Luft und die komplexe Arbeit mit den Bienen macht mir unheimlich viel Spaß, liebe den Duft von Honig und Bienenwachs und bin immer wieder aufs Neue von den Bienenvölkern beeindruckt.

Vor ca. 15 Jahren habe ich mir das erste Buch über Bienen zugelegt. Weitere folgten und es blieb zunächst ein Traum eigene Bienen zu halten. Verschiedene Gründe hielten mich allerdings lange davon ab. 2018 habe ich dann beschlossen „das mit den Bienen“ endlich in die Tat umzusetzen. Nach erneuter Auffrischung des Fachwissens und diversen Planungen, Überlegungen mit meiner Familie und Kursen sind dann 2019 die ersten zwei Bienenvölker, Ableger eines befreundetem Imkers, in unserem Garten eingezogen und zack, war ich drin, im Imker-Fieber; inklusive Beitritt in den Engelskirchener Imkerverein. Ich freue mich sehr, dass meine Kinder auch Interesse zeigen und bin dankbar, dass ich ihnen durch das Imkern die Wichtigkeit des Naturschutzes und eins von unzähligen Wundern unserer Erde vermitteln darf.