Wespen und Hornissen

Habt Ihr ein Wespen- oder Hornissennest im Garten?

Wespen und Hornissen stehen unter Naturschutz. Die Vespidae sind schützenwerte Insekten, welche nur unter bestimmten Voraussetzungen umgesiedelt werden dürfen. Wenn irgendwie machbar, sollte man das Nest an Ort und Stelle lassen.

Vorab: Bitte stellt keine Wespenfallen auf und bitte versucht nicht die Wespen mit chemischen Mitteln zu bekämpfen oder auszuräuchern. Dies ist alles Tierquälerei ohne Nutzen und ist strafbar.

Hier einige Facts:

Die meisten Wespenarten u.a. auch die Hornissen werden einen nie am Tisch belästigen. Nur die „Gemeine“ und die „Deutsche Wespe“ interessiert sich für die Leckereien, die wir draußen am Tisch präsentieren.

Wespennester werden nur einjährig genutzt. Viele Wespenarten ziehen schon im Sommer wieder aus. Spätestens im Herbst sind die Nester leer und können somit gefahrlos entfernt werden. Die Nester werden kein zweites Mal bezogen.

Oft werden die Nester im Sommer entdeckt. D.h. man lebt meistens schon mehrere Wochen/Monate mit dem Nest ohne es bemerkt zu haben. Warum nicht noch ein paar Wochen warten?

Falls Ihr Fragen zu den Wespen oder Hornissen habt, könnt Ihr mich gerne kontaktieren. Die telefonische Beratung ist kostenlos.

In Ausnahmefällen (Wespennest am Kinderzimmerfenster o.ä.) können wir auch über die Umsiedlung sprechen.