Öffentlichkeit,  Vereinsleben

Erste Arbeiten am Projekt Bienen- und Insektenlehrpfad in Engelskirchen

Ich zitiere hier unseren Vereinskollegen Johannes Schuster:

„Die Corona – Pandemie hält die ganze Welt in Atem und das wird auch noch eine gewisse Zeit so bleiben; ein Imker – Vereinsleben ist daher b.a.w. nicht möglich. Bis auf Kontakte untereinander verschickt der Vorstand allmonatlich einen Newsletter an alle Mitglieder, aber auch an Imker-Interessierte, die ggf. im kommenden Jahr mit der Imkerei starten möchten. Neben allgemeinen Hinweisen zu verwaltungstechnischen Dingen (Mitgliederverwaltung, Info vom Imkerverband Rheinland und Deutschem Imkerbund) beinhaltet der Newsletter auch praktischen Tipps insbesondere für unsere Jungimkerinnen und Jungimker sowie Ereignisse aus unserem Verein, wie z.B. die ersten Aktivitäten der neu gegründeten Arbeitsgruppe Insekten- und Bienenlehrpfad (AG LP). Es ist beabsichtigt, diesen Lehrpfad bis Anfang April 2021 in Ründeroth/Hollenberg auf einem 2 Kilometer langen Rundkurs zu installieren. Dies ist dankenswerterweise nur durch eine finanzielle Unterstützung der Bürgerstiftung Engelskirchen sowie der Stiftung der KSK Köln möglich. Die AG besteht aus folgenden Mitgliedern: Georg Amser, Helmut Mörchen, Michael Schmitz, Martin Jäger, Kevin Alt, Bernhard Schmitz, Karl-Heinz Braun sowie dem Vorsitzenden. Es wurden schon einige Materialien beschafft und im eigenen Arbeitsraum wurde bereits fleißig gestrichen, alle unter Corona bedingten Umständen mit Abstand und Atemschutzmaske.“

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.